Fotografisch weiterkommen dank konstruktivem Feedback im Fotozirkel

Seit gut einem Jahr treffe ich mich in losen Abständen mit zwei andern Fotografen, um unsere Bilder kritisch unter die Lupe zu nehmen. Immer derjenige, der einlädt, gibt ein Thema vor. Die letzte Aufgabe hiess: «Ein Tag im Leben von …». Eine Person zu finden, die man noch nicht kennt und die sich einen Tag lang begleiten und fotografieren lässt, war die Aufgabe.

Zuerst hatte ich einige Persönlichkeiten und Berufsleute, die mich interessieren angeschrieben – René Strickler, Familie Knie, einen Falkner, Förster, eine Therapiehunde-Ausbildnerin, die mobilen Tierärzte des Kantons Zürich. Sie alle haben Interesse an diesem Projekt gezeigt, aber aus ganz unterschiedlichen Gründen – Umzug von Subingen auf die Silky Ranch, auf Tournee, Vögle in der Mauser, Bewilligung zum Fotografieren im Spital und und und – ist davon keines zu Stande gekommen. Dennoch werde ich mit diesen wunderbaren Menschen in Kontakt bleiben.

Schlussendlich habe ich mich entschieden, einen Blick hinter die Kulissen einer Hundepension zu werfen. Ich durfte einen Tag lang Gast in der Hundepension Doghome bei Melanie Matzinger und ihrem Partner Scott von Happy Trails Day Care sein.

Am Ende des Tages kam ich nach Hause mit vielen schönen Bildern, vor allem Bildern im Kopf. Am meisten hat mich begeistert, wie entspannt und doch klar und strukturiert die beiden mit ihren Hunderudeln umgegangen sind. Keine Boxenhaltung, die Hunde können sich in zwei Rudeln frei bewegen, spielen, toben und sich ihre Kuscheleinheiten abholen.

Hier ein paar Bilder von diesem wunderbaren Tag:

Fotografierst du auch gerne? Fehlt dir zwischendurch konstruktives Feedback, das dich und deine Bilder besser macht? Möchtest du dich fotografisch weiterentwickeln?

Dann ruf mich an und ich erzähl dir mehr darüber.

076 327 08 90